6 Minuten Lesedauer

Welche 5 Vorteile bringen Daten-Monetarisierung und Digitalisierung im Service und After Sales?

02.05.2022

Im vorangegangenen Artikel ist es bereits angeklungen: Die Daten, die Servicetechniker und After-Sales-Mitarbeiter täglich sammeln, sind wertvoll für das gesamte Unternehmen. Sie haben erfahren, was die gemeinsame Nutzung über Abteilungsgrenzen hinweg bewirken kann.  

Jetzt zeigen wir Ihnen, welche Vorteile die Monetarisierung von Daten und die Digitalisierung im Service und After Sales langfristig bringen. 

Vorteil 1: Übersichtliche Daten senken Ihre Kosten

Eine aktuelle Predictive Maintenance Studie hat analysiert, dass die vorausschauende Wartung die Wartungs- und Servicekosten von Maschinenbauern um 17% senken konnte, während die Umsätze um 10% gestiegen sind.  

Und das ist erst der Anfang. Denn neben Predictive Maintenance gibt es im „Service 4.0“ noch weitere Geschäftsmodelle. So ermöglichen schon die Einführung eines Ersatzteilshops und die Digitalisierung von Ersatzteilkatalogen deutliche Umsatzsteigerungen. Zum einen wird dadurch die Erstellung von Ersatzteilkatalogen beschleunigt und vereinfacht. Zudem erleichtert ein digital vernetztes Ersatzteilökosystem die Suche nach dem passenden Teil sowie die anschließende Bestellung.  

Ergebnis: Bequemes Bestellen rund um die Uhr und eine komfortable und zuverlässige Bestellabwicklung – das sind nicht nur Erfolgsgaranten im eCommerce, sondern auch im Ersatzteilgeschäft. Schaffen Sie es, diese Punkte umzusetzen, erhöht sich die Chance, dass Kunden die Konkurrenz in Zukunft links liegen lassen und Ihre Ersatzteilumsätze ankurbeln. 

Vorteil 2: Daten erhöhen die First Time Fix Rate 

Eine Digitalisierung im Service hilft Ihrem After-Sales-Team, die Einsätze der Servicetechniker im Außendienst besser zu planen. und Sind möglichst viele Daten zu Kunden und ihren Aufträgen vorhanden, haben Außendienstmitarbeiter jederzeit Zugriff auf wichtige und aktuelle Informationen, die sie zur Erledigung eines Auftrags benötigen. Das optimiert die Planung, Durchführung und Dokumentation von Serviceaufträgen.  

Verbunden mit einer Field Service Management (FSM) Software und einem digitalen Ersatzteilkatalog entstehen aus After-Sales-Daten sogar noch mehr Vorteile. Maschinenbauer erhalten damit eine digitale All-in-One-Lösung, die den Service in den Mittelpunkt stellt – und nicht die lästige Suche nach Informationen und den richtigen Ersatzteilen. 

Ergebnis: Die Kombination aus Daten, FSM und Ersatzteilkatalog steigert die Effizienz im Service und hilft, Probleme schneller zu lösen. Damit verbessert sich auch die wichtige First Time Fix Rate und sorgt für Zufriedenheit bei den Kunden. 

Vorteil 3: Datendurchblick verbessert die Customer Experience 

Zentralisierte und aktuelle Daten liefern alles, was für die Verbesserung der Customer Experience nötig ist. Gelingt es Herstellern, ihre Daten mit Datenanalysen richtig zu „lesen“, sind sie zum Beispiel in der Lage, die Pain Points ihrer Kunden zu erkennen. Nebenbei lernen sie auch ihre eigenen Maschinen und Anlagen dank Nutzungsdaten noch besser kennen.  

Ergebnis: Informationen darüber, wie Kunden mit den eigenen Maschinen und Anlagen arbeiten, sind wertvoll für die Produktoptimierung und die Verbesserung des eigenen Serviceangebots. Damit steht der Digitalisierung im Service und After Sales nichts mehr im Weg. 

Vorteil 4: Datenbasierte Geschäftsmodelle sind zukunftssicher

Die Monetarisierung von Daten im After-Sales-Service erfordert nicht nur die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle wie Subskriptionsmodelle. Sie erfordert auch Werkzeuge, die Daten überhaupt erst auswertbar machen. Der Vorteil: Systeme wie ERP-Software oder Service-Informationssysteme für Maschinen- und Anlagenbauer stellen Hersteller zukunftssicher auf.  

Ergebnis: Moderne Software zur Datenanalyse und -nutzung lässt sich nicht nur mit anderen Tools im Unternehmen verbinden. Sie hilft Herstellern außerdem, schneller auf Trends und technologische Entwicklungen zu reagieren. Damit sind etwa Remote-Services, digitale Simulationen oder ein Digital Information Twin möglich. Für Servicetechniker wird dadurch ein ganz neues und noch effizienteres Arbeiten möglich. 

Vorteile 5: Datenanalysen im After Sales helfen Ihren Kunden

Die Digitalisierung im Service und After Sales ist nicht nur auf Herstellerseite im Hinblick auf die Monetarisierung von Daten wichtig. Sie bringt auch Anlagenbetreiber signifikante Vorteile. Die Predictive Maintenance Studie 2021 hat das deutlich gezeigt: Die Stillstandzeiten bei Kunden, deren Maschinen vorausschauend überwacht und instandgehalten werden, reduzierten sich bereits um 18%.  

Ergebnis: Mit Blick auf die Kosten ist das ein enormer Gewinn. Denn Stillstand ist teuer: Einem Bericht von Senseye zufolge verursachen ungeplante Stillstände bei produzierenden Unternehmen monatliche Ausfallzeiten von 27 Stunden – es geht also fast ein ganzer Tag in der Produktion verloren. Monetär betrachtet verlieren die Anlagenbetreiber dadurch pro Minute über 8.000 Euro. 

Sie wollen von all diesen Vorteilen endlich auch profitieren? Im letzten Teil dieser Artikelserie erhalten Sie Handlungsempfehlungen und Tipps, um schon bald Herr Ihrer Daten zu sein und Ihren Umsatz mit monetarisierten Daten zu stabilisieren. 

Wissen ist Macht 

Der Überblick über Daten im After Sales ist der Schlüssel für mehr Umsatz im Ersatzteilgeschäft. Erfahren Sie, wie es aussieht, wenn aus Daten Verkaufschancen werden: 

Online Demo anfordern

eBook: Bereit für die Digitalisierung im After Sales? 

Digitale Ersatzteilkataloge sind die Basis für die Digitalisierung im Service und After Sales. Die wichtigsten Fakten und Antworten dazu im Überblick: 

eBook herunterladen

Das könnte Sie auch interessieren:

5 Minuten Lesedauer

5 Tipps wie Instandhalter die Wartung effizient und proaktiv gestalten

Instandhaltungsleiter stehen vor vielfältigen Herausforderungen. Immer komplexere Maschinen und Anlagen, Fachkräftemangel mit dem verbundenen mangelnden Knowhow, sowie die Abhängigkeit von Herstellern machen den Beruf des Leiters Instandhaltung...

7 Minuten Lesedauer

Warum die Monetarisierung von Daten Ihren After-Sales-Umsatz rettet

Es ist längst kein Geheimnis mehr: Daten sind die Währung des 21. Jahrhunderts. Sie sind für Unternehmen aller Branchen bares Geld wert. Im Maschinen- und Anlagenbau haben Daten das wichtige Potenzial, den Umsatz zu stabilisieren und die Digitalisierung...

9 Minuten Lesedauer

Digitale Geschäftsmodelle – so profitiert Ihr gesamtes Unternehmen von After-Sales-Daten

In den bisherigen Artikeln dieser Reihe haben wir gezeigt: Daten sind der Schlüssel zu stabilen Umsätzen im Service und gleichen die schwankende Auftragslage im Maschinenbau aus. Um welche Daten geht es dabei genau? Und was kann man mit Daten machen, die...