Themen

3 Minuten Lesedauer

Docware und TID: Zukünftig gemeinsam stark!

22.01.2020

TID und Docware

Die Docware GmbH und die TID Informatik GmbH sind anerkannte Spezialisten für elektronische Ersatzteilkataloge und Service-Informationssysteme. Beide Unternehmen sind Töchter der SCHEMA Gruppe und werden zukünftig als Einheit am Markt agieren.

Docware tritt der SCHEMA Gruppe bei

Mit Wirkung zum 20. Januar 2020 übernimmt die SCHEMA Gruppe zu 100% die Docware GmbH. Damit ergänzt diese als Entwickler von Software-Lösungen für Content Lifecycle Management (XML-Redaktionssystem SCHEMA ST4 und Content-Delivery-Lösung SCHEMA CDS) ihr Portfolio erneut um den Hersteller eines Service-Informationssystems. Bereits im Mai 2019 stärkte die SCHEMA Gruppe diese Position durch den Ausbau der Anteile an der TID Informatik von 27% auf 100%. Durch den Zukauf der Docware GmbH wird die SCHEMA Gruppe in diesem Gebiet nun weiter gestärkt. Die SCHEMA Gruppe entwickelt außerdem Software-Lösungen für die Erstellung Technischer Informationen, die in Kombination mit Service-Informationen, Grundlage für Industrie 4.0 und die Digitalisierung in modernen Unternehmen sind.

„Die Entscheidung Docware in die SCHEMA Gruppe zu integrieren, löst nicht nur die Nachfolgeregelungen, sondern bietet auch eine exzellente Zukunftsperspektive für unsere Kunden und unsere Mitarbeiter“, freut sich Werner Hofmeister, Gründer und Geschäftsführer der Docware GmbH. „Unter dem Dach der SCHEMA Gruppe gewinnt Docware - gemeinsam mit TID Informatik - eine starke Marktpräsenz, die nicht nur attraktiver für Entscheider ist, sondern auch ein breiteres Produktportfolio für die Kunden umfasst. Ich bin überzeugt, dass wir mit diesem Zusammenschluss großes Wachstumspotential für die Zukunft generieren.“

TID und Docware unter dem Dach der SCHEMA Gruppe

Seit 20. Januar 2020 ist die Docware GmbH eine 100%ige Tochter der SCHEMA Gruppe, die bereits seit 2019 auch Inhaber der TID Informatik GmbH ist. Unter dem gemeinsamen Dach werden die beiden Software-Spezialisten für elektronische Ersatzteilkataloge und Service-Informationssysteme zukünftig in eine Rechtseinheit zusammengeführt werden. Der Zusammenschluss der beiden Unternehmen stellt eine deutlich stärkere Marktpräsenz sicher, die nicht nur attraktiver für Entscheider ist, sondern auch ein breiteres Produktportfolio für die Kunden umfasst.

Gemeinsames Produktportfolio: "Best of"-Lösung für unsere Kunden

Die Interessenten und Kunden profitieren bereits jetzt von dem Zusammenschluss, denn die Software-Lösungen CATALOGcreator und PARTS-PUBLISHER sind in den Kernfunktionen ähnlich, verfügen aber auch über unterschiedliche Fokussierungen in der jeweiligen Produktentwicklung. Alle Entwicklungen stehen zukünftig den Kunden von TID und Docware firmenübergreifend zur Verfügung. „Die Kunden werden ab sofort die “Best of“-Lösung aus den beiden Produkten für ihre individuellen Anforderungen bekommen“, erläutert Robert Schäfer die gemeinsame Produktstrategie.

Robert Schäfer und Werner Hofmeister: Neue Geschäftsführung Docware

Um den Integrationsprozess vom Verbund hin zu einem gemeinsamen Firmenauftritt zu forcieren wird Robert Schäfer, Geschäftsführer der TID Informatik, weiterer Geschäftsführer bei Docware. Zusammen mit dem Firmengründer der Docware GmbH, Werner Hofmeister, bildet er die neue Geschäftsführung bei Docware. Die beiden bereiten den Firmenzusammenschluss vor und werden diesen federführend begleiten. Jürgen Deifel hingegen scheidet aus privaten Gründen mit dem Beitritt in die SCHEMA Gruppe aus der Geschäftsführung der Docware GmbH aus.

Nachfolgeregelung bei Docware gelöst

Werner Hofmeister sieht innerhalb der SCHEMA Gruppe und mit dem Zusammenschluss von Docware und TID eine exzellente und nachhaltige Perspektive für das von ihm gegründete Unternehmen.
"Ich bin überzeugt, dass wir mit diesem Zusammenschluss großes Wachstumspotential für die Zukunft generieren."

Im Verbund der beiden Firmen werden über 120 Mitarbeiter an drei Standorten beschäftigt sein.

Aus zwei Marktbegleitern wird ein Team

„Auch wenn wir bisher Marktbegleiter waren, gibt es doch sehr viele Gemeinsamkeiten und einen großen gegenseitigen Respekt vor der Leistung des jeweils anderen Unternehmens. Als Firmengründer liegt sowohl Werner Hofmeister als auch mir sehr daran, für unsere Kunden und Mitarbeiter langfristige Sicherheit sowie ein größtmögliches Entwicklungspotential für Produktinnovationen zu bieten. Dies ist mit dem Schritt in Richtung eines gemeinsamen Teams aus Docware und TID erfolgt“, freut sich Robert Schäfer.

Gemeinsam stark!

Beide Unternehmen blicken auf eine über 25-jährige Firmentradition zurück. In dieser Zeit haben sie sich erfolgreich am Markt etabliert - mit attraktivem Wachstum im Umsatz und steigender Mitarbeiterzahl. Bereits ca. 700 Kunden mit mehreren 100.000 Anwendern vertrauen auf die Kompetenz der beiden Unternehmen.

Das könnte Sie auch interessieren:

2 Minuten Lesedauer

Docware und TID – wir wachsen zusammen!

Vor knapp vier Monaten veröffentlichten wir die Nachricht vom erfolgreichen Zusammenschluss der Docware GmbH und TID Informatik unter dem Dach der SCHEMA Gruppe. Dies war der Startschuss für die Aufgabe, die Zukunft beider Unternehmen gemeinsam...

1 Minuten Lesedauer

TID Informatik wird Teil der SCHEMA Gruppe

Die SCHEMA Gruppe bildet zukünftig ein gemeinsames Dach für drei eigenständige Firmen! Denn die SCHEMA Gruppe erweiterte ihren bisherigen 27% Anteilsbesitz an der TID Informatik GmbH Anfang Mai auf 100%.

Als neues hundertprozentiges Tochterunternehmen...

2 Minuten Lesedauer

TID Informatik GmbH und Docware GmbH sind jetzt Quanos Service Solutions GmbH

Umfirmierung zum 01.11.2020. Robert Schäfer und Rafi Boudjakdjian bleiben Geschäftsführer des 130 Mitarbeiter starken Unternehmens.

01.11.2020 Fürth/ Inning a. Ammersee

Mit Wirkung zum 01.11.2020 heißen die Docware GmbH und TID Informatik GmbH jetzt...